OB Krogmann vor Ort in Bloherfelde

Neues Angebot stärkt Austausch in den Stadtteilen

Ein neues Gesprächsformat wird die bisherige Bürgersprechstunde ergänzen: Neben regelmäßigen Einzelgesprächen im Rathaus lädt Oberbürgermeister Krogmann nun erstmals zu einem offenen Austausch in einem Stadtteil ein.

Oberbürgermeister Krogmann: „Der direkte Kontakt mit den Menschen in Oldenburg ist mir sehr wichtig, so dass ich gerne zu diesem neuen Begegnungsformat einlade. Das Leben unserer Stadt wird maßgeblich in den Stadtteilen geprägt, so dass ich mich auf einen offenen Austausch sehr freue!"

Los geht es am Donnerstag, 20. Februar 2020, von 18 bis 20 Uhr in der Gemeinwesenarbeit Bloherfelde, Bloherfelder Straße 173, 26129 Oldenburg. Hier können interessierte Bürgerinnen und Bürger mit einem Anliegen aus dem Stadtteil ein offenes  Gespräch mit Oberbürgermeister Krogmann führen. „Was läuft gut, was macht Ihren Stadtteil lebenswert?“ aber auch „Wo können wir gemeinsam besser werden?“ sind Fragen, die an diesem Abend mit Bezug auf den Stadtteil gestellt werden. „Ich freue mich insbesondere auf Anregungen und Themen, die unseren Alltag im Moment nicht dominieren. Bei aller Wichtigkeit gibt es auch zahlreiche Themen, die im derzeit nicht im Mittelpunkt stehen, für einzelne dennoch sehr wichtig sind. Auch darum möchte ich mich kümmern.“, so Krogmann.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sitzplätze sind für etwa 40 Personen vorhanden.

Lieber ein Einzelgespräch?

Sie haben ein individuelles Thema, dass Sie lieber in einem Vieraugen-Gespräch besprechen möchten?

Melden Sie sich dazu mit Nennung Ihres Anliegens

Bitte beachten Sie, dass nur eine geringe Anzahl an Einzelgesprächen zur Verfügung steht.

Der nächste Termin findet im März statt und wird frühzeitig bekanntgegeben.